Autor: kk

Mitglied werden

Am einfachsten machst du es uns, wenn Du dich über dieses Anmeldeformular als Vereinsmitglied beim CSD-Verein anmeldest. Wenn du möchtest, lies dir gerne vorher unsere Satzung durch.

Deinen Mitgliedsbeitrag (mindestens 5€ pro Jahr) überweist du bitte auf folgendes Konto:

Zahlungsempfänger: CSD Karlsruhe e. V.
BIC:
IBAN:

Kontakt

Du willst helfen? Du willst informiert werden? Du willst uns sagen, was dir gefallen hat, oder was wir nächstes Jahr besser machen müssen? Oder Du hast einen Fehler im Webauftritt entdeckt oder sonst ein Mitteilungsbedürfnis? Dann meld‘ Dich bei uns, am besten per Mail an kontakt@csd-karlsruhe.de, oder auf hinterlasse einen Kommentar auf der Feedback-Seite.

Gerne nehmen wir Dich auch auf unseren Mailverteiler auf – kurze Mail an uns genügt. Um informiert zu bleiben, kannst Du auf unserer Facebook-Seite „Gefällt mir“ klicken oder den RSS-Feed der CSD-Website abonnieren. Die Männer können auch noch unserem GayRomeo-Club beitreten.

Wir sind aber auch postalisch erreichbar:
CSD Karlsruhe e. V.
Steinstraße 23
76133 Karlsruhe

Wenn du uns dauerhaft unserstützen möchtest, dann überlege doch, ob du nicht unserem Verein beitreten möchtest. Auch Spenden sind natürlich gern gesehen; unser Konto freut sich über jeden noch so kleinen Geldeingang. Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt, daher können wir Spendenbescheinigungen ausstellen und die Spenden sind von der Steuer absetzbar.

Der CSD am 1. Juni 2019 in Karlsruhe

Die Höhepunkte des CSD waren

  • die CSD-Demoparade durch die Karlsruher Innenstadt, bei der sich die verschiedenen Gruppen und Initiativen der Region präsentieren können,
  • die Kundgebung im Anschluss an die CSD-Demoparade,
  • das ganztägige CSD-Familienfest auf dem Stephanplatz mit Speis und Trank, Bühnenprogramm, Kinderunterhaltung und Infoständen der regionalen Szene.

In der Woche vor dem CSD-Wochenende sowie rund um das CSD-Wochenende gibt es ein wieder vielfältiges Rahmenprogramm.

Familienfest

Den ganzen CSD-Samstag (1. Juni 2019) fand mitten in der Karlsruher Innenstadt am Stephanplatz hinter der Postgalerie ein Fest für die ganze Familie statt – von 11 Uhr bis 22 Uhr.

Ein umfangreiches Bühnenprogramm, Essen und Trinken, Informationsstände von verschiedenen Vereinen sowie ein interessantes Kinderprogramm machen das Fest zu einem richtigen Familien-Ereignis und bringen den CSD so mitten in die Karlsruher Bevölkerung.

Durch das Bühnenprogramm führt Fanny Davis von Chapeau Claque:

12.00 Uhr Zumba
13.00 Uhr DJ MaXX Malloy

14:00 Uhr Start der Demoparade unter dem Motto „Geschlecht: ☐ ja ☐ nein ☐ vielleicht ☑ wieso?“

16:15 Uhr Politische Kundgebung

17.15 Uhr We are Diamonds
18.00 Uhr Onz3
18.15 Uhr Nicole Scholz
19.15 Uhr Marked
20.15 Uhr Christopher Haul
21.15 Uhr DJ MaXX Malloy

Bühne, Künstler, Festgarnituren, Toiletten etc. verursachen hohe Kosten bei diesem für Euch kostenlosen Fest. Bitte habt daher Verständnis dafür, dass der Konsum von mitgebrachtem Essen und Trinken an den aufgestellten Tischen nicht gestattet ist.

Rahmenprogramm

Wie immer gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um den CSD Karlsruhe 2019:

  • Sa
    11
    Mai
    2019

    Mein Kind ist trans* - Informationen & Austausch

    15:00LA ViE - Queeres Jugendzentrum (Ettlinger Str. 9)

    ACHTUNG! Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Eltern!
    Trans*junge, Trans*mädchen, genderfluid und nonbinary... Wenn das eigene Kind offenbart, dass es sich im eigenen Körper total unwohl fühlt, weil dieser dem gefühlten Geschlecht überhaupt nicht entspricht, entstehen viele Fragen und Unsicherheiten: Ist das nur eine Phase? Woher weiß mein Kind das? Was soll ich jetzt nur tun?
    Diese Veranstaltung richtet sich explizit an Eltern von Kindern, die sich mit dem Thema Trans* auseinander setzen wollen und müssen. Sie ist eine Folgeveranstaltung des Themennachmittags NUR für Jugendliche im vergangenen Jahr und ist daher diesmal NUR für Eltern.
    LA ViE - Queeres Jugendzentrum 

  • Do
    16
    Mai
    2019

    Schwule Türken gibt es auch - Islam trifft auf LGSBTTIQ

    18:00LA ViE Queeres Jugendzentrum (Ettlinger Str. 9)

    Olcay Miyanyedi, 34 Jahre alt, kommt aus einer türkischen Familie und ist spirituell muslimisch. Olcay hat Religionswissenschaften mit dem Schwerpunkt Islam und Erziehungswissenschaften studiert. Nach einer sehr intensiven Auseinandersetzung mit Religionen, sowohl wissenschaftlich, als auch persönlich, outete sich Olcay mit 24 Jahren bei seinen Eltern und Freunden. Zurzeit arbeitet er bei der türkischen Gemeinde in Baden Württemberg im Projekt „Andrej ist anders und Selma liebt Sandra – Kultursensible sexuelle Orientierung“. Für zwei Stunden wird Olcay unser Gast sein, von seinen Erfahrungen berichten und eure Fragen beantworten.
    LA ViE Queeres Jugendzentrum 

  • Fr
    17
    Mai
    2019

    Weiterbildung "kNOw HATE CRIME!"

    13:00Anne-Frank-Haus (Moltkestr. 20)

    Weiterbildung zu aktuellen Formen von Homo- und Transfeindlichkeit
    LA ViE - Queeres Jugendzentrum

  • IDAHOT - Infostände & Rainbowflashmob

    18:00Platz der Grundrechte

    Der „International Day Against Homophobia and Transphobia“ wird jährlich in mehr als 130 Ländern weltweit am 17. Mai begangen. Es ist der Tag, an dem im Jahr 1990 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschlossen wurde, Homosexualität aus dem Krankheitskatalog zu streichen. Mit diversen Aktionen und Veranstaltungen soll auf die Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren (lsbttiq) Personen rund um den Globus aufmerksam gemacht werden.
    Solange Menschen immer noch Folter oder Todesstrafe droht, weil sie lieben, wen sie lieben, solange LSBTTIQ-Menschen geschlagen, bespuckt, beleidigt und wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden. Solange nicht alle Menschen auf der Welt die gleichen Rechte haben, solange ist es notwendig Gesicht zu zeigen und solidarisch füreinander einzustehen.
    LA ViE - Queeres Jugendzentrum 

  • Kurzfilme, Snacks & Konzert im LA ViE

    19:30LA ViE - Queeres Jugendzentrum (Ettlinger Str. 9)
  • Sa
    18
    Mai
    2019

    Sex: ja, nein, vielleicht, wieso? Vielfalt der Asexualität

    16:30Saal im IBZ (Kaiserallee 12d)

    Einführender Vortrag über das asexuelle Spektrum von Clara im Rahmen des CSD Karlsruhe 2019 mit viel Platz für Fragen und Diskussionen. Der Eintritt ist frei.
    AktivistA - Verein zur Sichtbarmachung des asexuellen Spektrums

  • Fr
    24
    Mai
    2019

    Vortrag: Queer History

    Der Vortrag wurde leider abgesagt. 🙁

  • Schmökerstunden bei RoBIn

    18:00Gewerbehof (Steinstr. 23) in den Räumen von RoBIn

    Im Rahmen des CSD öffnet unsere Rosa Bibliothek und Infothek für einen Sondertermin und bietet somit auch all denen einmal die Gelegenheit die über 700 Medien zu durchforsten, die sonst nie Zeit haben. Infos: robin@schwung-karlsruhe.de
    Schwung Karlsruhe

  • Do
    30
    Mai
    2019

    CSD Wanderung

    9:45Karlsruhe Hauptbahnhof, in der Halle vor der Anzeigetafel

    Anfahrt: ab 10:09 Uhr RE und Renchtalbahn bis Bad Peterstal
    Rückfahrt: geplant gegen 17:30 – 18:00 Uhr von Bad Peterstal
    Strecke: 12 km, Reine Gehzeit: 4:30 Stunden
    Auf- und Abstiege: ca. 500m auf, 500m ab, Schwierigkeitsgrad: mittel
    Einkehrmöglichkeit: Rucksackvesper; mögl. Kaffee und Kuchen unterwegs
    Kosten: für ÖPNV-Ticket, Wanderleitung: Andre
    Anmeldung: wandern@uferloska.info bis Mittwoch 29.05.2019 15 Uhr
    Uferlos Schwul lesbischer Sportverein 1996 Karlsruhe e.V.

  • Sa
    01
    Jun
    2019

    CSD Familienfest

    11:00Stephanplatz

    Ein umfangreiches Bühnenprogramm bis 22 Uhr, Essen und Trinken, über ein Dutzend Informationsstände sowie ein interessantes Kinderprogramm machen das Fest zu einem richtigen Familien-Ereignis und bringen den CSD so mitten in die Karlsruher Bevölkerung.
    Weitere Infos 

  • CSD Demoparade

    14:00Quer durch die Innenstadt

    Demoparade durch die Karlsruher Innenstadt unter dem Motto "Geschlecht: ☐ ja ☐ nein ☐ vielleicht ☑ wieso?"
    Weitere Infos 

  • Welcome der CSD Parade an der Citykirche St. Stephan

    15:00Erbprinzenstrasse-Portikus Kirche St. Stephan (Erbprinzenstr. 14)

    „Weil du in meinen Augen teuer und wertvoll bist und weil ich dich liebe…“ (Jesaja 43,4) Diese Zusage Gottes gilt JEDEM Menschen. Deshalb unterstützt die Citykirche St. Stephan die CSD-Bewegung. Die Katholische Kirchengemeinde St. Stephan wird erstmalig am Hauptportal der Kirche eine Regenbogenflagge hissen. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen des kirchenfensters und des Gemeindeteams St. Stephan werden die bunte Demoparade vor dem Hauptportal der Kirche begrüßen. An der „ANSPRECHBAR“ werden kleine Erfrischungen gereicht. Wir zeigen damit, dass homosexuelle Menschen in unserer Kirche willkommen sind und zu unserer Gemeinde dazugehören. Wir freuen uns auf viele Begegnungen und Gespräche.
    Citykirche St. Stephan, Karlsruhe

  • Politische Kundgebung

    16:00Stephanplatz
  • Gay Party Buntes Rauschen

    22:00 UhrCulteum (Essenweinstr. 9)

    Queere Party im Culteum in der Oststadt. Dj Matthew Black (Stuttgart), Dj NT (Augsburg), Draq Marcella Rockefeller (Köln), Sängerin Freshdina (Berlin) u. Julia F. (Berlin). Gratis Frühstück, Shots, Candys.
    Buntes Rauschen

  • Offizielle CSD Party

    22:00Nachtwerk (Pfannkuchstr. 14)

    Party-Nacht im Nachtwerk Musik Club - buntes Party-Programm mit DJ CK & DJ Denny Desaster, Lasershow, Outdoor Dancing Area, Men Strip by Alessio. Gratis Busshuttle vom CSD zum Nachtwerk.
    Rosapark

  • So
    02
    Jun
    2019

    CSD Fahrradtour

    11:00am Schloss in Karlsruhe (Schloßbezirk 10)

    Bekämpfe deinen CSD-Kater mit einer Radtour! Wir fahren auf flacher Strecke in die nördliche Rheinebene, von Karlsruhe nach Speyer. Die Rheinfähre kostet 2,50 €. Unterwegs machen wir Halt in einem Cafe zum Mittagessen. In Graben-Neudorf kann man in die Bahn einsteigen oder auch das letzte Stück noch zurück nach Karlsruhe radeln.
    Uferlos-Schwul-lesbischer Sportverein 1996 Karlsruhe e.V.

  • Queergottesdienst zum CSD

    18 UhrAltkatholische Auferstehungskirche (Röntgenstr. 3)

    Wir feiern mit Euch einen ökumenischen Gottesdienst mit Abendmahl und lassen so gemeinsam das CSD-Wochenende ausklingen.
    Queergottesdienst Karlsruhe

  • Di
    04
    Jun
    2019

    Thementag zu LSBTIQ* und Diversity

    16:00PH Karlsruhe (Bismarckstr. 10), Gebäude 2, Raum A020 und Foyer

    Informationstag rund um die Themen LSBTIQ* und Diversity an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

    16:00 Begrüßung
    16:10 Vorstellung der berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote „LSBTIQ*-Beratung“, „Diversity und Generationenmanagement“ und „Geragogik“
    16:40 Vortrag "LSBTIQ*-Beratung: Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung, Empowerment für trans Personen"
    17:45 Impulsvorträge
    18:00 Abendvortrag "Diversity und Geragogik: Grundlagen, Perspektiven & Dimensionen"
    Info-Flyer  Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

  • Fr
    07
    Jun
    2019

    Pride Night: Girl

    21:15Kinemathek Karlsruhe (Kaiserpassage 6)

    Lara ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder nach Brüssel. Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsangleichung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte. Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm…
    PRIDEPICTURES Queer Filmfestival Karlsruhe

  • Sa
    22
    Jun
    2019

    Workshop: Geschlecht im Kapitalismus

    12:00 - 19:00Barrio 137 (Luisenstraße 31)

    Diese Gesellschaft kennt lediglich zwei Geschlechter und nahezu alle Dinge sind irgendwie geschlechtlich sortiert: Angefangen vom Babyspielzeug über die Berufswahl bis zur Frage, wer wo welche Haare tragen und wer beim Küssen den ersten Schritt machen darf. Die Zuordnung zu entweder Mann oder Frau wird gesellschaftlich eingefordert und Abweichungen in unterschiedlicher Gewaltförmigkeit bestraft.

    Warum darf mensch offiziell und in den meisten Köpfen nur "Mann" oder "Frau" sein und welche Ansprüche werden an die beiden erlaubten Geschlechter herangetragen? Im Workshop soll es darum gehen, wie sich die Konsequenzen dieses eigentlichen "Gender-Wahns" erklären lassen und was dieser mit dem Kapitalismus zu tun hat.

    Da es eine begrenzte Teilnehmerzahl geben soll bitten wir um eine ANMELDUNG unter der Mailadresse: LADYFESTKARLSRUHE@GMAIL.COM.

    risse.im.falschen.film

  • Fr
    28
    Jun
    2019

    Pride Night: Before Stonewall

    21:15Kinemathek Karlsruhe (Kaiserpassage 6)

    Am 28. Juni jährt sich zum 50. Mal der Aufstand in der New Yorker Bar Stonewall Inn. Er gilt als Ursprungsmythos des queeren Aktivismus im Kampf um gesellschaftliche Anerkennung, der heute weltweit als Christopher-Street-Day gefeiert wird. Aber war das tatsächlich der Urknall? Greta Schiller zeigt in ihrem 1984 entstandene Film, dass auch dieses zentrale Ereignis eine Vorgeschichte hat. Anhand von Fotos, Filmausschnitten und Interviews gibt sie Einblick in die Lebenswirklichkeit US-amerikanischer Homosexueller ab den 1920er Jahren. Wir zeigen diesen Klassiker des queeren Dokumentarfilms in einer restaurierten Fassung.
    PRIDEPICTURES Queer Filmfestival Karlsruhe

  • Sa
    29
    Jun
    2019

    Pride Night: Before Stonewall

    17:00Kinemathek Karlsruhe (Kaiserpassage 6)

Informationen zu weiteren queeren Veranstaltungen in Karlsruhe findet ihr übrigens auf QueerKA.de.

Anfahrt & Parken

Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann im Parkhaus am Stephanplatz (24h für 12€) oder in der Tiefgarage der Postgalerie (13:15 Uhr bis 7:00 Uhr für 14€) parken. Achtung: Wegen der Baustelle in der Kriegstraße ist die Zufahrt über die Karlstraße erschwert – es empfielt sich über die Reinhold-Frank-Straße in die Amalienstraße zu fahren. Route planen

Mit der S- oder Straßenbahn ist die nächste Haltestelle der Europaplatz. Fahrplanauskunft

Das queere Jugendzentrum La ViE bietet euch an seinem Infostand eine Möglichkeit zum Umziehen, falls ihr das gerne erst auf dem Stephanplatz tun wollt. Am Stand des Staatstheaters könnt ihr euch danach auch noch schminken.

Anmeldung zum CSD 2020


Bitte fülle das folgende Formular aus, um deine Gruppe oder Partei zum CSD 2020 anzumelden.

Persönliche Angaben

Christopher Street Day

Am 28. Juni 1969 begann in der Christopher Street in New York der sogenannte Stonewall-Aufstand. Zum ersten Mal wehrten sich Homo- und Transsexuelle ge­gen Polizeiwillkür und Diskriminierung. Die Unruhen waren der Beginn der selbstbewussten, aufrechten Schwulen- und Lesbenbewegung, wie wir sie heute kennen. Zur Erinnerung daran feiern wir heute den „Christopher Street Day“ (CSD). Demonstrieren oder feiern? Inzwischen gibt es vieles, was wir feiern können: Homosexualität ist bei uns nicht mehr verboten und gilt nicht mehr als Krankheit. Seit 2001 gibt es die „Homo-Ehe“, die in immer mehr Bereichen der heterosexuellen Ehe gleichgestellt wird. In vielen Bereichen wurde Diskriminierung gesetzlich verboten. Trotzdem ist noch viel zu tun: Im Steuer- und im Adoptionsrecht werden homosexuelle Paare nach wie vor stark benachteiligt. Diskriminierung und Mobbing in der Gesellschaft ist allgegenwärtig, zum Beispiel auf dem Schulhof, am Arbeitsplatz, bei der Wohnungssuche. Das muss sich ändern! Dazu wollen wir mit unserer Demonstration und der anschließenden Kundgebung beitragen.
Read More

Der Verein CSD Karlsruhe e.V.

infostand-mannheim-2012Ein CSD organisiert sich nicht von allein: viele freiwillige Helfer machen ein solches Ereignis erst möglich. Der diesjährige CSD wurde organisiert und koordiniert vom Verein CSD Karlsruhe e. V. Damit wir noch viele weitere CSDs in Karlsruhe organisieren können brauchen wir deine Hilfe: Werde Mitglied in unserem Verein und unterstütze uns finanziell oder durch deine tatkräftige Mithilfe. Je mehr wir sind, desto mehr können wir bewegen! Der Mindest-Mitgliedsbeitrag liegt derzeit bei gerade mal 5 Euro pro Jahr, natürlich freuen wir uns darüber hinaus über einen höheren Beitrag, deine Spenden oder deine Mitarbeit. Unsere Satzung kannst du online nachlesen.

Der CSD-Verein ist aus dem CSD Südwest e.V. hervorgegangen, welcher bereits 1999 einen CSD in Karlsruhe organisiert hat. Damals nahmen über 2.000 Menschen an der Parade teil. Nachdem der Verein aus Mangel an Mitgliedern 12 Jahre keinen CSD organisieren konnte, wurde er 2010 durch die Organisatoren der Demo „Schwule und Lesben ins Standesamt“ wiederbelebt.

CSD Deutschland e.V.Neben der Organisation unseres eigenen CSDs besuchen wir auch regelmäßig andere CSDs und tauschen uns mit deren Organisatoren aus, z.B. im Rahmen des „CSD Südwest“, oder im CSD Deutschland e.V.

Pressemappe

Zur Berichterstattung über den CSD in Karlsruhe haben wir hier alle nötigen Informationen für Sie zusammengestellt. Sie finden hier:

French