Autor: wolfgang

Kiss-in am Samstag 17.05. zum IDAHOT

Am 17.05.2014 um 17:05 Uhr wollen wir, der CSD Karlsruhe e. V., gemeinsam mit Euch ein Zeichen setzen!

IDAHOT, das ist der „International Day Against Homo- and Transphobia“ (zu Deutsch: „Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie“).

Wir wollen uns an diesem Tag in der Kaiserstraße vor der kleinen Kirche (gegenüber vom Burger King an der Haltestelle Marktplatz/Kaiserstraße) treffen und ein Kiss-in in Form eines Flashmob veranstalten.

Dies bedeutet, dass ihr euch eine Person schnappt (im besten Fall eine die ihr gerne mögt) und zusammen vor die kleine Kirche kommt. Pünktlich um 17:05 Uhr sollen sich dann alle Paare küssen oder umarmen, um so für Aufmerksamkeit zu sorgen und ein Zeichen gegen Homo- und Transphobie zu setzten.

Verbreitet diese Nachricht bitte auf allen Kanälen und überredet alle Freundinnen und Freunde mitzukommen, damit dieser Flashmob sein Ziel nicht verfehlt und wir unübersehbar viele sind!

Und da der CSD Karlsruhe e. V. am selben Ort an diesem Tag einen Infostand hat, habt ihr vor dem Kiss-in die Möglichkeit euch über uns und diverse andere Vereine zu informieren. Denn extra zum IDAHOT werden unter anderem Vertreter von der AIDS-Hilfe Karlsruhe, Schwung e. V. und VerKaBeLt e. V. anwesend sein.

Bis kommenden Samstag um 17:05 Uhr also!

Achso, die Veranstaltung auf Facebook solltet ihr natürlich teilen!

CSD Karlsruhe 2012 hat zwei Schirmfrauen

ANA & ANDAHerr Kretschmann ist abgelöst! Nein, nicht in Stuttgart, aber beim CSD Karlsruhe. Hatte er noch im letzten Jahr die Schirmherrschaft des CSD übernommen, so treten seine Nachfolge in diesem Jahr gleich zwei Schirmfrauen an.

Das Karlsruher Künstlerduo ANA & ANDA setzt sich seit vielen Jahren für Menschenrechte und Gleichberechtigung ein. Daher passen ANA & ANDA und das CSD-Motto „Liebe. Mit Recht.“ perfekt zusammen, finden sowohl wir, als auch die neuen Schirmfrauen selbst.

Seit über zehn Jahren sind ANA & ANDA beruflich wie privat ein Paar. Mit ihrer Musik und Bühnenkunst engagieren sie sich für Gleichberechtigung, Demokratie und Umweltschutz. Ihr Eintreten für diese Werte unterstreichen die beiden auch abseits des Scheinwerferlichts: Mit ihrem eigenen Bio-Textillabel setzen sie Akzente, und ihr Kursangebot umfasst Schreib- und Theaterkurse für alle Altersgruppen.

Mit ihrem Blogbeitrag, in dem sie kritisieren, wie oberflächlich die Toleranz gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren gerade in Karlsruhe immer noch ist, machten ANA & ANDA das CSD-Team auf sich aufmerksam. Unser Angebot, Schirmfrauen zu werden, nahm das Künstlerinnenpaar prompt an: „Wir sind sehr gerne bereit, die ‚Schirmfrauschaft‘ des diesjährigen CSD zu übernehmen und ihr könnt sicher sein, dass wir ein bisschen mehr tun werden, als nur unseren Namen dafür herzugeben!“, versprechen sie uns.

Und genauso schnell, wie sie Schirmfrauen des CSD Karlsruhe 2012 wurden, machten sie sich auch gleich ans Werk und schrieben uns ein Grußwort.

Wir danken ANA & ANDA für die Übernahme dieser Aufgabe und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit beim diesjährigen CSD!

French