Finnland

Reformen nötig für Trans*Menschen

„Mein Name ist Sakris Kupila. Ich bin ein 21-jähriger Medizinstudent aus Finnland. Ich war noch ein Teenager, als ich erkannte, dass ich transgender bin, also das Geschlecht, was mir bei der Geburt zugeschrieben wurde, nicht die Wahrheit über mich aussagt.
Das gegenwärtige Gesetz zur Anerkennung des legalen Geschlechts verlangt jedoch, dass eine Person über 18 Jahre alt sein muss und sich einer psychiatrischen Diagnose stellen soll. Außerdem muss die Person sterilisiert oder unfruchtbar sein. Ich bin nicht unfruchtbar und ich will es nicht sein.
Ich wusste nun, dass ich, wenn es nach der Regierung geht, nicht das Recht haben darf, Kinder zu bekommen. Es fühlte sich furchtbar an. Ich fühlte mich fremdartig, wie ein Freak. Ich fühlte mich als Unmensch kategorisiert aufgrund meiner Geschlechtsidentität. Ich fühlte mich krank.“

Werde jetzt aktiv!
Unterzeichne online zur Aufhebung der Diskriminierung von Transgender in Finnland: https://www.amnesty.org/en/get-involved/take-action/w4r-finland-sakris-kupila/
Ausführliche Infos hier:
http://www.queeramnesty.de/aktionen/artikel/jahr/2017/view/finnland-reformen-noetig-fuer-transmenschen.html
22. Juni 2017 bis 31. Dezember 2018 Finnland: Reformen nötig für Trans*Menschen

Quelle: Amnesty International / Queeramnesty Karlsruhe
Foto: Sakris Kupila, 21 Jahre alter Medizinstudent und Aktivist für Transgender-Rechte, © Amnesty International

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

French