Karlsruhe war erst der Anfang

…denn unser CSD war gewissermaßen der Auftakt für die CSD-Saison im Südwesten! Schon am kommenden Wochenende, am 15. Juni, steigt in Straßburg die „Marche des Visibilités“. Angesichts der zum Teil gewalttätigen Proteste gegen die jüngst in Frankreich eingeführte Ehe für alle verspricht die „Gay Pride“ ein gut besuchtes Event zu werden…

Bodensee-Fans sollten den 13. Juli in Regenbogenfarben umkringeln, dann wird die Parade des „CSD am See“ (Konstanz und Kreuzlingen) unter dem Motto „Lake of Love – Liebe an allen Ufern“ zu Gestaden der Gleichberechtigung aufbrechen.

„Und wir vermehren uns doch!“ heißt es am 21. Juli in Saarbrücken. Der „CSD SaarLorLux“ versteht sich als Veranstaltung im Dreiländereck (Saarland, Lothringen, Luxemburg).

Ende des Monats ist es in Stuttgart soweit: Am 27. Juli wird die Polit-Parade unter dem Motto „tiefenToleranz – Und wie tolerant bist du?“ durch die Landeshauptstadt ziehen. Mehr Infos zum größten CSD im Südwesten unter http://www.csd-stuttgart.de/2013/.

Mannheim wird am 10. August in Regenbogenfarben getaucht: Sei dabei, wenn der CSD Rhein-Neckar „Gleiches Recht für Dich und Mich!“ fordert.

Am 17. August bildet dann der CSD Darmstadt den (krönenden!) Abschluss der Feste von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen. Diesjähriges Motto: „Mit vollem Recht queer!“

Ihr seht, es ist noch einiges los – in diesem Sinne: Viel Spaß auch auf den anderen CSDs der Region!:-)

French