Karlsruhe wird umgegraben

Als wir 2009 nach zehn Jahren Pause zum ersten Mal wieder eine Demoparade organisieren wollten meinte ein Amt der Stadt Karlsruhe, ob wir nicht bitte erwägen wollten, angesichts der innerstädtischen Baustellensituation den CSD Karlsruhe die nächsten Jahre erstmal lieber in einer anderen Stadt durchzuführen… Und tatsächlich: Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, eine geeignete Paradenroute zu finden. Und das, obwohl unser CSD ja überwiegend aus Fußgruppen besteht und die Fahrzeuge eben wegen der Verkehrssituation maximal 7,5-Tonner sein dürfen.

Aktuell ist nicht nur der Marktplatz unpassierbar, auf dem letztes Jahr noch Regenbogenfahnen hingen, auch die Kaiserstraße in Richtung Herrenstraße wird immer enger. Aber wir werden, in Abstimmung mit Ordnungsamt, Polizei und Verkehrsbetrieben, wieder eine schöne Route einmal quer durch die Innenstadt und zurück für Euch finden. Start und Ziel ist diesmal der Stephanplatz (hinter der Postgalerie, Straßenbahnhaltestelle Europaplatz), wo ja schon ab 11h unser Familienfest stattfinden wird. (Und je unpassierbarer die Fußgängerzone sein wird, desto voller wird der Stephanplatz sein. 🙂 )

French