Motto 2018: Verliebt, verlobt, verfolgt.

Wir haben uns dieses Jahr bewusst dafür entschieden den Blick über Deutschland hinaus zu werfen. Lasst uns zusammen über den Tellerrand schauen und uns die Schicksale einzelner verfolgter und bedrohter Personen und Gruppen anschauen und aktiv werden.

Jeden Sonntag bis zum CSD zeigen wir euch, wie die Situation in anderen Ländern ist, wo viele queere Menschen mit Verfolgung, Verschleppung, Folter oder sogar Mord bedroht werden. Danke an unseren Kooperationspartner Queeramnesty Karlsruhe für die Zusammenstellung!

Hier zeigen wir euch Beispiele aus Südafrika, Bangladesch, Taiwan, Südkorea, Finnland, Japan, Mexiko, Indonesien, Belarus und Ghana. Beim CSD selbst haben wir Gruppen aus unseren Partnerstädten in Russland und Frankreich zu Gast, die aus ihren Ländern berichten – sowohl bei der CSD Kundgebung am Samstag, als auch in einer eigenen Diskussionsrunde am Freitag abend (19:00 Uhr im ZKM) in unserem Rahmenprogramm.

French