Wer kann sich mit einen Infostand präsentieren?

  • Jede Organisation ist eingeladen, einen Infostand beim CSD-Familienfest zu gestalten. Der Infostand muss dabei mindestens einen der folgenden Punkte erfüllen:
    • Sich ausdrücklich an die LGBTIQ-Gemeinschaft wenden
    • Für die Ziele des CSD Karlsruhe (LGBTIQ-Rechte etc.) stehen
  •  In den vergangenen Jahren mussten wir noch nie einen Stand aus Platzgründen ablehnen. Sollten einmal mehr Stände angemeldet werden, als Platz vorhanden ist, entscheidet das CSD-Orga-Team, welche Stände teilnehmen können. Ihr bekommt im Vorfeld Bescheid.

Was solltet ihr bereitstellen? Was stellt der CSD bereit?

  • Der CSD stellt nur den Standplatz zur Verfügung. Es kann keine Infrastruktur bereitgestellt werden, insbesondere weder Strom- noch Wasseranschluss.
  • Während des Festes können keine Fahrzeuge auf dem Platz abgestellt werden.
  • Pro Infostand steht eine Fläche von maximal 3m x 3m zur Verfügung. Größerer Platzbedarf muss im Vorfeld mit uns abgestimmt werden.
  • Da beim CSD-Familienfest bereits bestens für das leibliche Wohl gesorgt wird, ist die Abgabe und der Verkauf von Speisen oder Getränken an den Ständen nur nach Rücksprache mit uns und nur in Ausnahmefällen möglich.
  • Die Standfläche muss nach dem Abbau sauber hinterlassen werden.
  • Den Anweisungen des CSD-Orga-Teams sowie des Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten.

Wann?

  • Die Infostände können am Fest- und Paradentag morgens ab 8 Uhr aufgebaut werden. Spätestens um 11 Uhr muss der Aufbau der Stände beendet sein.
  • Die Infostände sollen von 13 Uhr bis 20 Uhr durchgängig besetzt sein (Ausnahme: während der Demoparade). Der Abbau soll nicht vor 20 Uhr beginnen. Vor Ende des Festes (gegen 22 Uhr) kann der Platz nicht mit Fahrzeugen befahren werden.

Kosten

  • Wir erheben keine Standgebühr.
  • Wir bitten die Anbieter von Infoständen um Sachspenden zur Verlosung auf der Festbühne (Gutscheine, Eintrittskarten, Produkte, usw.).