Schrille Minderheit

Eine „schrille Minderheit“ sind wir für CSU-Generalsekretär Dobrindt. Im gleichen Interview erklärt er auch, unsereins habe „für sich eine besondere Lebensphilosophie angenommen“. Wo aber sexuelle Identität zur frei angenommenen „Lebensphilosophie“ wird, da sind selbsternannte Heiler und Therapeuten nicht weit, die uns wieder auf Linie bringen wollen. Sicherlich ist die CSU nicht repräsentativ für die Gesellschaft, aber immerhin stammt der Quatsch nicht von einem Dorfstammtisch, sondern von ihrem Generalsekretär, der darauf spekuliert, mit solch wirren Thesen Wählerstimmen zu gewinnen.

Solltest Du also noch Zweifel gehabt haben, ob’s heute auch in Deutschland noch queere Aufklärungsarbeit braucht… Komm am 8. Juni zu unserer Demoparade und sorg dafür, daß die Karlsruherinnen und Karlsruher nicht wegschauen. Und jawohl, wir werden auch schrill daher kommen, mit Trillerpfeifen wie schon in den letzten Jahren. Aber eben auch mit Transparenten und Infoflyern für die Interessierten.

One Comment
French