CSD 2020

CSD 2020 Livestream

Der CSD Karlsruhe kann 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Weise stattfinden. An die Stelle der gewohnten Parade und des Familienfests wird ein rein virtueller Live-CSD treten: Wir werden am CSD-Termin Samstag, den 6. Juni ab 16 Uhr für mehrere Stunden ein buntes Programm mit künstlerischen und politischen Beiträgen live streamen.

Genau hier werdet ihr am 6. Juni einen Link zum Livestream finden!

Programm

Wir haben ein abwechslungsreiches Programm für Euch zusammengestellt: Die meisten unserer Künstler werden live auftreten, außerdem werden viele Gruppen, Parteien und Initiativen mit kurzen Video-Beiträgen dabei sein. Natürlich dürfen auch Beiträge von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, sowie von unserem diesjährigen Schirmherrn Dr. Ernesto Marinelli nicht fehlen.

Moderiert wird der Livestream von Fanny und Marco, der Travestierevue Chapeau Claque. Die beiden konnten bereits mehrfach, durch Ihre Livestreams die jeden Samstag um 21:00 Uhr stattfinden, virtuelle Erfahrungen sammeln.
Weiterlesen

#csdka2020 – CSD-Fotos posten und gewinnen!

Beim Livestream am Samstag könnt ihr einen von drei REWE Einkaufsgutscheinen gewinnen! Postet einfach am Samstag zwischen 16 und 20 Uhr auf Facebook oder Instagram ein Foto von eurer CSD-Party unter dem Hashtag #csdka2020. Unter allen Beiträgen verlosen wir drei Gutscheine für den REWE in der Oststadt (Georg-Friedrich-Straße) im Wert von 50€, 100€ und 150€. Das Kleingedruckte findet ihr in den Teilnahmebedingungen.

Wir danken REWE Müller herzlich für die Spende!

Spenden für die Bahnhofsmission

Normalerweise sammeln wir beim CSD Spenden für den CSD-Verein, damit wir die Kosten des CSDs decken können. Auch dieses Jahr sammeln wir Spenden – allerdings gibt es Menschen, die eure Spenden viel nötiger haben als wir, weil sie es in der Corona-Zeit besonders schwer haben. Wir sammeln deshalb während dem CSD 2020 Spenden für die Bahnhofsmission in Karlsruhe.

Die Bahnhofsmission befindet sich in Karlsruhe am Gleis 101 am Hauptbahnhof. Es handelt sich um eine Sozialstation, bei der Mitarbeiter einfach für alle da sind, die mit ihren Sorgen und Nöten irgendwo hin wollen. Es gibt dort für jede*n etwas zu essen, zu trinken, oder einfach ein offenes Ohr.

In diesem Jahr war während der Corona-Hochphase die Bahnhofsmission der einzige Ort in Karlsruhe, an dem kostenlos warme Mahlzeiten ausgegeben wurden. Wir glauben, dass es deshalb in diesem Jahr besonders wichtig ist, die Bahnhofsmission bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Ihr könnt hier direkt via PayPal für die Bahnhofsmission spenden, oder ihr überweist uns eine Spende mit dem Stichwort „Bahnhofsmission“ auf das Konto des CSD Karlsruhe e.V. (IBAN: DE39 6619 0000 0010 2456 13). Wir leiten das dann gesammelt an die Bahnhofsmission weiter. Helft alle mit, damit da ein ordentlicher Betrag zusammenkommt!

Deine Spende für die Bahnhofsmission: 

Schirmherr 2020: Dr. Ernesto Marinelli

„Wir freuen uns sehr, dass Dr. Ernesto Marinelli, ein engagierter Kämpfer für queere Rechte, unsere Schirmherrschaft übernommen hat“, so Karsten Kremer vom Christopher Street Day (CSD) Karlsruhe. Dr. Ernesto Marinelli ist Senior Vice President, Global Head of HR Business Partners for Customer Success & Regions und zudem das Gesicht des deutschen LSBTI-Netzwerks für Pride@SAP. LSBTI steht für die sexuelle Orientierung der Personen dieser Gruppe wie Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und „queere“ Menschen. Seit Marinelli in den 80er Jahren aus Italien nach Würzburg kam, wo er später nicht nur sein Studium abschloss, sondern auch seinen Mann, Thomas, kennenlernte, hat er mit seinen 15 Jahren bei SAP bereits einiges im Bereich Vielfalt und Inklusion erlebt und gibt seine Erfahrungen gerne weiter. Passend zum Motto des diesjährigen CSD in Karlsruhe „Queer enough! United we stand.“, ist es ihm wichtig, dass die LSBTI-Community gerade in Zeiten wie diesen zusammensteht und sich für eine inklusivere Gesellschaft in all ihren Facetten einsetzt. Es gehe darum, das vorhandene Potential zu nutzen, um eine weit verbreitete Toleranz für Gruppen außerhalb des Mainstream zur Akzeptanz zu wandeln, so Marinelli.
Weiterlesen

French