Schirmherr 2020: Dr. Ernesto Marinelli

„Wir freuen uns sehr, dass Dr. Ernesto Marinelli, ein engagierter Kämpfer für queere Rechte, unsere Schirmherrschaft übernommen hat“, so Karsten Kremer vom Christopher Street Day (CSD) Karlsruhe. Dr. Ernesto Marinelli ist Senior Vice President, Global Head of HR Business Partners for Customer Success & Regions und zudem das Gesicht des deutschen LSBTI-Netzwerks für Pride@SAP. LSBTI steht für die sexuelle Orientierung der Personen dieser Gruppe wie Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und „queere“ Menschen. Seit Marinelli in den 80er Jahren aus Italien nach Würzburg kam, wo er später nicht nur sein Studium abschloss, sondern auch seinen Mann, Thomas, kennenlernte, hat er mit seinen 15 Jahren bei SAP bereits einiges im Bereich Vielfalt und Inklusion erlebt und gibt seine Erfahrungen gerne weiter. Passend zum Motto des diesjährigen CSD in Karlsruhe „Queer enough! United we stand.“, ist es ihm wichtig, dass die LSBTI-Community gerade in Zeiten wie diesen zusammensteht und sich für eine inklusivere Gesellschaft in all ihren Facetten einsetzt. Es gehe darum, das vorhandene Potential zu nutzen, um eine weit verbreitete Toleranz für Gruppen außerhalb des Mainstream zur Akzeptanz zu wandeln, so Marinelli.

Seit 2011 gehen beim CSD Karlsruhe am ersten Juniwochenende jedes Jahr mehrere tausend Karlsruher*innen für die Rechte von LSBTI-Gruppen auf die Straßen. Doch 2020 ist alles anders: Bedingt durch COVID-19, findet der CSD Karlsruhe dieses Jahr mit seinem bunten Programm als Livestream statt, nämlich am 6. Juni ab 16 Uhr: www.csd-ka.de/2020.

Beim Christopher-Street-Day demonstrieren jedes Jahr weltweit Millionen gegen die Unterdrückung und Verfolgung queeren Menschen. Viele dieser Veranstaltungen können 2020 aufgrund von COVID-19 nur eingeschränkt oder in abgewandelter Form durchgeführt werden.

French